Zustifter gesucht!

Eine treuhänderische Stiftung ist eine unselbständige Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Eine Schenkungsvereinbarung dokumentiert den Stifterwillen und benennt das Stiftungskapital, welches ungeschmälert zu erhalten ist. Die Kapitalerträge fließen – nach Abstimmung mit dem Stifter – in denkmalpflegerische Maßnahmen zur Förderung des in der Satzung bezeichneten Zwecks. Auch Sie können bestehende Stiftungen aufstocken oder sogar eine eigene treuhänderische Stiftung errichten.

Treuhänderische Gemeinschaftsstiftungen entstehen als Initiative einer Stiftergemeinschaft. Sie sind darauf ausgerichtet, das Startkapital durch weitere Zustiftungen aufzustocken (Aufbaustiftung). Mit Ihrer Zustiftung können Sie Teil einer solchen Fördergemeinschaft werden. Schwerpunkte sind bisher die bundesweite Förderung und Instandsetzung historischer Fenster, Türen und Tore und der Erhalt historischer Gärten und Parkanlagen.

Eine Übersicht über die Treuhandstiftungen in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz finden Sie hier (pdf)

Für diese Stiftungen werden noch Zustifter gesucht 

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Smukal

Nadine Smukal
Treuhänderische Stiftungen
Tel.: 0228 9091-203
smukal(at) denkmalschutz.de